group

 

 

Curtis
Curtis
Felix

Marc

"Wir, mein Team und ich, versuchen dem Erwartungsdruck des Titelverteidigers gerecht zu werden. Es wird ein harter Tag, mit kulinarischem Essen"

Franky

Matze

"Langsam kann bei Regen auch schnell sein"

 

 

Jimbers

Michi Luntz

"Willst du den Michi vorne sehen, musst du die Tabelle drehen! Nicht schon wieder letzter wäre geil..."

Kenan

supermiha

"Offensive gewinnt Rennen, die Defensive Meisterschaften"

Marc

Orhan

"Ich fahre um zu gewinnen, außerdem bin ich weg von zuhause!"

 

 

Matze

Schobi

"Wer vor mir fährt ist selber schuld, hat Vorarbeit...und ich Geduld!"

Michi

Tim

"Die anderen zu jagen ist die Devise"

ASAM

Adam

"Wer zuletzt lacht...lacht am Besten"

 

 

Matze

Michl

"Entweder erster oder Kies!!!"

 

 

FIA GT Meisterschaft

 

 

Renntag

 

Der Renntag begann um 8.30 Uhr mit einem Frühstück bei unserem Supermiha, der seine Wohnung extra zu einer riesen Rennlocation umbaute!
Gleichzeitig fand das Briefing durch die Rennleitung (BIG-MATI) statt.


Um 9.30 Uhr saß dann jeder Rennfahrer hinterm Steuer und hatte 30 Minuten Zeit in Circuit Spa unter trockenen Bedingungen der Schnellste zu sein. Das so genannte LP-Fahren! Dies wird durchgeführt, damit das gesamte Fahrerfeld eine reelle Siegerchance hat.  Jimbers konnte sich knapp vor BIG-MATI und Supermiha durchsetzen. Im vorderen Mittelfeld konnte sich Atila-Racer vor urtis, KTMichl und Adam durchsetzen. Im hinteren Drittel mussten sich unser Schobi, Michl1301 und Mali-66 den stärker motorisierten geschlagen geben.


Somit stand nun endlich den insgesamt 8 Rennen nichts mehr im Wege, die auf vier verschiedenen Strecken (Monza, Spa, Le Mans, Suzuka) unter verschiedenen Wetterbedingungen ausgetragen wurden. Auf jeder Strecke wurde jeweils ein Qualifying , ein Sprintrennen und ein Ausdauerrennen gefahren. Fast jedes Rennen hatte einen anderen Sieger, der sich gegen knallhaarte Gegner und schon fast unfahrbare Streckenverhältnisse durchsetzen konnte. Bis zum letzten Rennen in Suzuka stand weder der Gesamtsieger, noch der letzte Podiumsplatz fest! Auch im Mittelfeld und der Kampf um den vorletzten Platz was bis dato noch nicht entschieden! Um den Meistertitel kämpften BIG-MATI und Jimbers, um den letzten Podiumsplatz gar 5 Fahrer (Supermiha, Curtis, KTMichl, Atila-Racer und Schobi). Um die letzten 3 Plätze gingen Michl1301, Mail-66 und Adam ins Rennen. Somit war die Spannung bei herrlichem Sonnenschein in Suzuka garantiert.

 

SHOWDOWN!

 

Mali-66 führte das Rennen durch die ersten Kurven an, dichte gefolgt von Adam und Supermiha. In Kurve (die superschnelle Degner-Kurve) kam es dann fast zu einer Massenkarambolage, die das gesamte Fahrerfeld durcheinander würfelte. Somit führte dann Supermiha vor Michl1301, Schobi und Curtis. In Runde zwei führte dann Curtis das Rennen an, dicht gefolgt von Supermiha, Jimbers und KTMichl. In Runde vier zeichneten sich abermals unterschiedliche Rennstrategien ab. Mali-66 kam als erster Fahrer in die Box, um sich neue Reifen zu holen. Schobi kam in Runde 6 als zweite Fahrer zum Pit-Stop um sich ebenfalls neue Reifen zu holen. In Runden 7 kamen gleich 4 Fahrer (Jimbers, KTMichl Michl1301 und Adam) zum Boxenstopp. Supermiha, Atila-Racer und Curtis legten ihren Pit-Stopp in Runde 8 ein. In Runde 9 führte BIG-MATI, der auf Medium-Reifen gestartet war, das Rennen vor KTMichl, Jimbers und Curtis an. Schobi und Michl1301 versuchten an die Spitzengruppe heranzufahren. In Runde 10 kam Curtis, auf Platz 2 liegen, in der berühmt berüchtigten Degner-Kurve von der Strecke ab und musste das Rennen vom 6.Platz fortführen. Ebenfalls in Runde 10 kam Michl1301 in der Kurve 13 (Spoon) von der Strecke ab und vergab somit seine Siegchancen.
In Runde 12 überholte KTMichl BIG-MATI auf der Zielgeraden, der auf ziemlich abgefahrenen Medium-Reifen nicht dagegen halten konnte. Auch Jimbers nutzte die Gunst der Stunde und zog an BIG-MATI mit einem sehr grenzwertigen Manöver vorbei, wobei auch noch Schobi am rudernden BIG-MATI vorbei kam. Nun kämpften KTMichl und Jimbers um den Sieg des Rennens.
Es ging in die 13. Runde, die auch nur noch von den beiden gefahren werden durfte, da sie vor Ablauf der 25 Minuten Rennzeit die Ziellinie überquert hatten. Jimbers überholte aus dem Windschatten heraus KTMichl auf der Zielgeraden und konnte sich als Sieger des Rennens durchsetzen. Zweiter wurde KTMichl vor Schobi. Den vierten Platz belegte Curtis, gefolgt von BIG-MATI. Den 6. Platz erreichte Michl1301. Den Fairnesspokal erhielt Supermiha, der sich mit Atila-Racer ein knallhartes Duell lieferte und ihn nach der Konfusion über das vermeintliche Rennende schließlich vor ihm über die Ziellinie fahren ließ. Damit vergab supermiha allerdings Platz 3 in der Gesamtwertung! Die beiden letzten Plätze belegten Adam und Mail-66.

 

Gesamtsieger der Meisterschaft wurde Jimbers vor BIG-MATI. Dritter wurde unser selbst ernannten „Naddurdalend“ KTMIchl. Den vierten Platz belegte Supermiha vor Curtis und Atila-Racer. Schobi musste sich mit dem siebten Platz begnügen. Die letzten drei Plätze belegten, angeführt von Michl1301, Mali-66 und Adam.
Nun ging ein sehr spannender und unterhaltsamer Renntag zu Ende. Dieser wurde durch die Siegerehrung, die von unserem Gastgeber Supermiha gehalten wurde, abgeschlossen!

 

TIM

 

 

 

Platzierung

Teilnehmer

FIA Punkte

1

Jimbers        #5     Audi R8 LMS Race Car (Team PlayStation) '09

129

2

BIG-MATI     #93   Mazda RX-7 LM Race Car

113

3

KTMichl       #51   Dodge Viper GTS-R Team Oreca Race Car '00

101

4

Supermiha  #14   Citroën GT by Citroën Race Car

100

5

Curtis           #67  Nissan GT-R R35 TC

98

6

Atila-Racer  #3    Mitsubishi FTO Super Touring Car

97

7

Schobi77     #35   Nissan Fairlady Z Concept LM Race Car

88

8

Michl1301   #23   Nissan GT-R Concept LM Race Car

60

9

Mali-66-       #19   Nissan GT-R R35 TC

56

10

Adam           #99 Corvette Z06(C6) RM

53

 

 

LP-Fahren

LP neu

Fahrer

Platzierung

Punkte

EinstufungLP

Jimbers

1

20

574

BIG-MATI

2

15

576

Supermiha

3

10

577

Atila-Racer

4

9

580

Curtis

5

8

583

KTMichl

6

7

588

Adam

7

6

596

Schobi77

8

5

603

Michl1301

9

4

608

Mali-66

10

3

610

 

 

Sprint Spa

Ausdauer Spa

Sprint Monza

Ausdauer Monza

Sprint LeMans

Ausdauer LeMans

Sprint Suzuka

Ausdauer Suzuka

Fahrer

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Platz

Punkte

Jimbers

7

4

5

14

1

10

3

18

2

9

2

20

2

9

1

25

BIG-MATI

4

7

3

18

3

8

4

15

3

8

3

18

1

10

5

14

Supermiha

8

3

7

12

7

4

1

25

4

7

1

25

8

3

8

11

Atila-Racer

2

9

1

25

4

7

7

12

6

5

6

13

6

5

7

12

Curtis

1

10

2

20

6

5

6

13

7

4

4

15

3

8

4

15

KTMichl

5

6

4

15

5

6

2

20

5

6

5

14

4

7

2

20

Adam

9

2

9

10

9

2

10

9

9

2

8

11

10

1

9

10

Schobi77

6

5

8

11

2

9

5

14

1

10

9

10

5

6

3

18

Michl1301

10

1

10

9

8

3

8

11

8

3

7

12

7

4

6

13

Mali-66

3

8

6

13

10

1

9

10

10

1

10

9

9

2

10

9

 

 

 

Regelement

• FIA-GT Fahrzeuge (nach Official FIA List)
• Maximal 600LP
• LP Einstufung nach Zeitfahren in Spa-Francorchamps
*Flügelwerk muß im LP-Fahren auf "maximum" gestellt werden Reifen weich müssen benutzt werden
• Turbostufe, Motorspezifikation darf nach LP-Fahren nicht verändert werden
• Schadensmodell schwach
• Meisterschaftsführenden werden 4 LP ,2ten 3LP, 3ten 1LP abgezogen
• Strafen hoch
• Windschatten schwach
• Boost aus
• Reifenverschleiß und Benzinverbrauch "schnell"
• Extrawertung für den schnellsten Qualifyer


Strecken:
• La Sarthe ´09 mit Schikanen
• Suzuka
• Spa-Francorchamps
• Autodromo Nazionale Monza

 

Punkteschlüssel:

 

LP Fahren

 

Sprintrennen

Ausdauerrennen

Platz

Punkte

 

Platz

Punkte

Platz

Punkte

1

20

 

1

10

1

25

2

15

 

2

9

2

20

3

10

 

3

8

3

18

4

9

 

4

7

4

15

5

8

 

5

6

5

14

6

7

 

6

5

6

13

7

6

 

7

4

7

12

8

5

 

8

3

8

11

9

4

 

9

2

9

10

10

3

 

10

1

10

9

 


Zeitplan:

• 8.30 - 9.30 Frühstück/Aufbau

• 9.30 - 10.00 LP Einstufung in Spa-Francorchamps (Flügel maximal)

• 10.20 - 10.40 Qualifying Autodromo Nazionale Monza
• 10.55 - 11.15 Sprintrennen Autodromo Nazionale Monza
• 11.35 - 12.10 Ausdauerrennen Autodromo Nazionale Monza

• Mittagspause

• 13.15 - 13.35 Qualifying Spa-Francorchamps
• 13.50 - 14.10 Sprintrennen Spa-Francorchamps
• 14.30 - 15.15 Ausdauerrennen Spa-Francorchamps

• 16.00 - 16.20 Qualifying Circuit de la Sarthe 2009
• 16.35 - 16.55 Sprintrennen Circuit de la Sarthe 2009
• 17.15 - 18.00 Ausdauerrennen Circuit de la Sarthe 2009

• Abendbrot

• 19.15 - 19.35 Qualifying Suzuka Circuit
• 19.50 - 20.10 Sprintrennen Suzuka Circuit
• 20.30 - 21.15 Ausdauerrennen Suzuka Circuit


Ablauf per Strecke:

1. Streckeneröffnung mit Wetter 50%, Streckennässe 20%, Wetterbeständigkeit 5
2. Qualifying 20min
3. Pause 15min
4. Sprintrennen 10min *Rennzeit wird auf Bildschirm angezeigt

*Rennende durch akustisches und optisches Signal
5. Pause 20 min
6. Startaufstellung in umgekehrter Reihenfolge nach Ergebnis des Sprintrennen
7. Ausdauerrennen 25min

*Rennzeit wird auf Bildschirm angezeigt

*Rennende durch akustisches und optisches Signal

 

 

 

 

 

 

copyright www.ready2rambers.de
designed by Julia & Michael